Portaltage 2019

golden-carotin-schulz

Was sind Portaltage?

Portaltage sind Tage mit einer hohen Schwingung. Hohe Schwingung bedeutet, dass es dir leichter fallen wird mit der geistigen Welt verbunden zu sein. Du kannst anstatt für „geistige Welt“ auch Intuition, kosmische Kräfte, Universum oder Gott einsetzen. Es geht hier um den Zugang zur innerer Stimme, Stimmung und Führung.

Das was am Portaltag passiert, lässt sich auch naturwissenschaftlich erklären. Das Gehirn ist im Modus der Theta-Wellen, d.h. du kannst sehr entspannt sein und zugleich Veränderungen im Unterbewusstsein bewirken.

Wann sind Portaltage 2019?

Portaltage 2019:

Januar: 02. / 05. / 10. / 18. / 21. / 26. / 29.

Februar: 08. bis 17.

März: 22. bis 29.

April: 08. / 11. / 16. / 19. / 27.

Mai: 02. / 05. / 10. / 16. / 23./ 24. / 31.

Juni: 04./ 21. / 23.

Juli:  12. / 13.

August: 01.* / 03. / 20. / 24. / 31.

September: 01. / 08. / 14. / 19. / 22. / 27.

Oktober: 05. / 08. / 16. / 26./27. / 28. / 29. / 30.* / 31.

November: 01. bis 04.

Dezember: 05. bis 14.  / 27.

* = An diesem Tag biete ich auch den Energetischen Raum Abend an.

Wie du Portaltage für dich nutzen kannst

Der Schleier zur geistigen Welt ist dünner. Es fällt dir leichter zu meditieren, Entscheidungen zu treffen und diese dann auch umzusetzen.
Du kannst diese Tage nutzen, um dir selbst Klarheit über dein Leben zu verschaffen, indem du zum Beispiel Tagebuch schreibst, aufräumst und einfach mal Dinge tust, auf die du spontan Lust hast.

Wieso fühlst du dich unwohler als sonst an Portaltagen?

Du fühlst dich schlecht, hast stärkere Schmerzen als sonst. Kommt dir das bekannt vor? Portaltage holen das aus dir raus, was du dir unbedingt mal anschauen solltest. Die Blockaden werden stärker, der innere Leidensdruck lässt sich nicht mehr vertuschen. Du bist deiner Wahrheit näher und das kann auch heißen, dass du merkst, wie sehr du dich von dir selbst entfernt hast.

-blockaden-loesen-carolin-schulz

Portaltag mal praktisch: bei Britta

Ich erkläre dir das mal an einem Beispiel:

Britta wacht morgens auf und denkt plötzlich an ihre Mutter. Sie verspürt eine Sehnsucht sich bei dieser nach langer Zeit zu melden, obwohl das bei ihr sonst überhaupt nicht vorkommt. Im Verlauf des Tages fällt ihr auf, dass sie besonders emotional auf Kleinigkeiten reagiert. Sie fühlt sich irgendwie weicher und getragen vom Leben. Sie vertraut mehr.

mehr Gefühl als sonst

Mittags gibt es plötzlich gratis Kompott auf Arbeit und ihr Kollege lädt Britta danach noch auf einen Espresso ein, obwohl der sonst ziemlich geizig ist. Zuhause setzt sie sich an ein Schreiben, das sie schon mindestens zwei Monate vor sich hergeschoben hat, und ist froh, dass sie es hinter sich hat. Sie ist verwundert: Schön, es ging viel leichter als gedacht!
Abends erzählt sie ihrem Mann, dass sie einfach mal so ihre Mutter angerufen hat, und sie erstaunlicherweise mal ein ganz normales Gespräch ohne Vorwürfe mit ihr hatte. Brittas Mann berichtet ihr, dass er auch oft an Familienmitglieder heute gedacht hat, und irgendwie schon wusste, dass sie Kontakt mit ihrer Mutter hatte.

Portaltage rufen nach Klärung und Klarheit in dir

Das klingt typisch nach einem Portaltag. Portaltage rufen nach Klärung, der Themen, die in dir noch ungeklärt sind. Im dem Beispiel war es die ungeklärte Mutter-Tochter-Beziehung. Das Missverhältnis wurde an dem Tag nicht aufgelöst, aber der Tochter fiel es ungewohnt leicht mit der Mutter in Kontakt zu gehen.
An Portaltagen fällt es leichter, karmische, energetische und auch ganz praktische Angelegenheiten zu klären (im Beispiel ein Schreiben zu verfassen).
Auch Menschen, die sich als nicht esoterisch bezeichnen, verhalten sich plötzlich aufgeschlossener und freundlicher als üblich (z.B. der Kollege spendiert einen Espresso).

Portaltage hauen um

Es kann aber auch vorkommen, dass dich so ein Portaltag „umhaut“. Dann hast du Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, fühlst dich besonders gereizt und schlapp. Das hängt mit einer Blockade zusammen, weil deine Energien nicht frei fließen.

Der Portaltag zeigt dir letztlich nur, dass es noch Einiges zu klären gilt. Ein Seelengespräch kann dir hier weiterhelfen, zu erkennen und aufzulösen, was genau deinen Energiefluss hemmt.

3 Tipps zum Portaltag

Du kannst den meisten Nutzen aus einem Portaltag ziehen, wenn du dich frei machst vom Kopf und Denken. Mit Gedanken wie „Ich will das meiste rausholen!“ oder „Es muss der perfekte Tag werden!“ blockierst du dich nur und am Ende wirkt überhaupt nichts, weil du dich von deinem Ego hemmen lässt. Hier hilft eine einfache Entscheidung à la „Ich schaue einfach mal was passiert, und bin für alles offen. Geschehe das, was mir am besten weiterhilft.“

Ein paar einfach Regeln

  1. viel trinken,
  2. ausruhen,
  3. alles nicht so ernst nehmen und dich selbst beobachten, und
  4. Notizen machen und nach einem Monat wieder durchlesen. Dann siehst du die innere und äußere Entwicklung in dir.

Alle Öl- und Acrylbilder auf dieser Seite habe ich selbst gemalt. Sie sind meistens 90 x 90 cm groß.